Fair Play For Strays e.V. Unser Lohn ist der Blick geretteter Tiere
Fair Play For Strays e.V.Unser Lohn ist der Blick geretteter Tiere
Wir auf Facebook
Ich möchte spenden !
Tierbedarf
Unser Partnershop

Weihnachtsmärchen für die Berghunde

Wir bitten Euch um finanzielle Unterstützung, damit das Weihnachtsmärchen für diese armen Fellnasen wahr werden kann.

Vor einigen Tagen fand Doina in einem Bergdorf 20 Hunde, 20 Seelen, mutterseelen alleine, verjagt, hungernd, frierend, getreten. Sie gab ihnen Futter und ein Versprechen, nämlich sie nicht einfach ihrem Schicksal zu überlassen, sondern Vereine zu suchen die ihnen ein Leben in Würde, ohne Hunger, ohne Schmerzen und ohne Angst zu ermöglichen.
Als Doina`s Hilferuf bei uns eintraf war für 15 Hunde eine Unterkunft gefunden und für kommenden Sonntag ein Transport von 4 Pfoten in 2 Privatshelter organisiert. 5 Hunde waren ohne Zusage.
NEIN, das konnten wir nicht zulassen. Wir haben uns die Bilder und Filme der Hunde angesehen. Die traurigen Augen und die Sehnsucht nach einem Zuhause sind allgegenwärtig und in Rumänien hat der Winter mit Schnee, Eis und Kälte bereits Einzug gehalten.
So haben wir den 5 Hunden sowie Doina ebenfalls ein Versprechen gegeben. Wir werden helfen, damit keiner dieser wundervollen Wesen zurück bleiben muss.
Wir haben zugesagt, die Transportkosten sowie 35 Euro pro Hund/Monat für die Unterbringung und Verpflegung zu übernehmen; selbstverständlich werden auch Arztkosten anfallen.

Und so bitten wir Euch, liebe Tierfreunde und Mitstreiter, uns mit einem kleinen finanziellen Beitrag zu unterstützen, damit ein Märchen für diese Hunde wahr werden kann.
Selbstverständlich werden wir Euch über alle Neuigkeiten, über die ab Sonntag mit großen Schritten in ein neues Leben startenden Hundchen, auf dem Laufenden halten.

Kontoverbindung: Fair Play for Strays e.V.
IBAN: DE78 5019 0000 6201 7665 73, BIC: FFVBDEFF
oder
Paypal: Fair-play-for-strays@freenet.de
Verwendungszweck: Berghunde

UPDATE 16.12.2015
Neuigkeiten von den Berghunden. Gestern wurde das Futter geliefert das wir dank Eurer Hilfe bestellen und liefern lassen konnten.
Und Morgen wird Aurelian Stefan mit seiner mobilen Klink zu Germaine in den Shelter fahren und die Berghunde kastrieren.

UPDATE 17.12.2015
Wir bedanken uns von ganzem Herzen bei Aurelian Stefan der sich mit seiner mobilen Klink "Hope" auf den Weg zu Germaine's Shelter gemacht hat um dort 4 der Berghunde zu kastrieren.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Hier stellen wir Euch die Berghunde vor:

Berghund Nr. 1
Diese hübsche Maus wurde anscheinend schon von Hundefängern kastriert, Sie ist nicht mehr die allerjüngste und auch etwas traumatisiert, versteht sich aber super mit den anderen Hunden und ist für Futter zu allem bereit.

Berghund 2
Duke ist ein sehr großer alter Hund (ca.10 Jahre) leider hat die Zeit im Kampf um das tägliche Überleben seinen Preis gefordert. Duke ist sehr krank und daher auch etwas eigenwillig.
Der TA hat ihn schon untersucht und es wird ein Behandlungsplan für ihn erstellt.
Duke ist bei Irinas Tierhilfe.

Aufgrund der massiven Verfilzung seines Fells kann man das Ausmaß der Hautläsionen nicht absehen. Wir werden versuchen ihn zu entfilzen.
Dies gestaltet sich schwierig da er handscheu ist. Er nimmt zwar Leckerchen an, aber lässt sich noch nicht berühren oder streicheln höchstens mit einem Finger!
Er hat große Wunden auf der Haut, die auch leider entzündet sind.
Es sieht aus als wenn er auch Exzeme hätte.
Er kann nur sehr schwer aufstehen sowie laufen und sogar an den Augen hat er anscheinend Hauptprobleme, da diese ständig Tränen. Er hat entweder Wirbelsäulenprobleme oder HD.
Im Moment geniest er es sehr das Essen an seinem Platz serviert zu bekommen, Essen und viel Schlaf ist im Moment seine große Leidenschaft
Aber ein Mittelmeertest und röntgen muss undedingt sein.
Wir lassen ihm noch ein kleines bisschen Zeit sich an die neue Umgebung zu gewöhnen, aber dann muss unser Schatz dringend in Narkose, um ihn genauer untersuchen und behandeln zu können.
Er ist ein ganz lieber verträglicher Hund, den man einfach nur lieben kann und man spürt das eine große Last von ihm abgefallen ist, um sein tagliches Überleben nicht mehr kämpfen zu müssen.

Für Duke suchen wir eine ebenerdige Pflege/Endstelle und ein kuschliges warmes Wohnzimmer.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

UPDATE: Duke kam auf einen Gnadenhof zu einer Freundin von BIB seiner Retterin. Dort geht es ihm gut und er genießt die Aufmerksamkeit die ihm geschenkt wird aber auch die Freiheit die der Hof mit sich bringt.
Wir freuen uns sehr für Ihn :-))
 

 

Berghund 3 + 4
Zwei junge Hündinnen ca.1 Jahr alt, eine von ihnen ist sehr scheu.
Beide sind bei Irinas Tierhilfe

Berghund Nr.6
Eine etwas kleinere Hündin ca 3-4 Jahre. Anscheinend verlor sie bei einem Autounfall
ihr Beinchen. Sie ist sehr schüchtern und ängstlich.
Die kleine Maus ist im Shelter von Tier-Engel-Grenzenlos bei Germaine
 

Berghund Nr.7
Eine kleine dünne freundliche Hündin, die total ausgehungert ist nach Aufmerksamkeit und
Streicheleinheiten. Sie ist ungefähr 4-5 Jahre alt
Bei Germaine im Shelter von TierEngel-Grenzenlos

Berghund Nr 8
Ist ein mittelgroßes sehr junges Mädchen die am ersten Tag sehr große Angst hatte, mittlerweile hat sie sich etwas beruhigt und ihre Neugier kommt etwas zum Vorschein
 

Berghund Nr 9
Dieses bildhübsche Mädchen ist höchstens 1 Jahr alt und ein Terrier Mix. Sie ist sehr schüchtern aber auch sehr gehorsam. Im Moment erholt sie sich von allen Strapazen bei Germaine
vom Shelter TierEngel-Grenzelos

Berghund Nr 11
Junge Hündin, möglicherweise kastriert. Sanft und freundlich, aber scheu.
Bei TierEngel Grenzelos (Germaine)

Berghunde Nr. 12
Erwachsene Hündin. Mittelgroße. Sanft und freundlich. Sie liebt Essen und Streicheleinheiten.
 

Berghunde Nr 13
Junger, starker und großer Rüde, Terrier-Mischung. Sehr freundlich und gehorsam mit Menschen. Kommt gut mit Hündinnen zurecht, ein wenig dominant mit Rüden.
Bei Tierengel Grenzelos (Germaine).
 

Berghunde Nr 14
Großer Rüde, ca. 7 Jahre alt. Traumatisier und ängstlich. Kommt gut mit Hündinnen zurecht. Ein wenig dominant mit Rüden. Er reagierte gut auf Futter und Leckereien.
 

Berghund Nr 15
Rüde, Collie-Mix, jung, freundlich, liebevoll, nett. Gut mit allen Hunden und er liebt Menschen
 

Berghunde Nr 16
Hündin, sehr jung maximal 1 Jahr alt. ein wenig schüchtern. Sehr verträglich mit anderen Hunden. Mittlere Größe.
 

Berghund 17
Rüde. Alt. Kleine Größe. Mögliche Demodex. Sehr netter freundlicher und liebevoller Hund
Bei Tierengel Grenzelos (Germaine)
 


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fair-Play-For-Strays e.V.