Fair Play For Strays e.V. Unser Lohn ist der Blick geretteter Tiere
Fair Play For Strays e.V.Unser Lohn ist der Blick geretteter Tiere
Wir auf Facebook
Ich möchte spenden !
Tierbedarf
Unser Partnershop

Ronny der Notfall von unsere Obdachlosenaktion

05.12.2015

Kaum das wir die ersten Spenden ausgepackt und ausgebreitet hatten kam ein älterer Mann mit einem sehr dünnen zitterndem Hund auf uns zu....er müsse zu Frau Dr Firlè seinem Hund geht es nicht gut. Dem Hund ging es wirklich nicht gut, er zitterte konnte kaum Atmen und sah einfach schrecklich aus, schlimmer noch als sein Herrchen der krampfhaft seine Bierflasche halten musste, jeder von uns wäre wohl sofort zur nächsten Klinik gefahren....wenn ja, wenn man es sich eben leisten kann.

Wir haben noch lange auf das Team von Maja warten müssen da es noch sehr früh war. Danke an Tanja Sailer daas Du dem Hund nicht von der Seite gewichen bist. Maja meinte sie kann hier ohne Ultraschal und Röntgengerät nichts unternehmen und der Besitzer soll morgen Mittag in ihre Praxis kommen , noch besser wäre es gleich in eine Klinik.
Da es dem Hund immer schlechter ging entschlossen wir uns auf unsere eigenen Kosten in die Bockenheimer Klinik zu fahren.... Danke an Stephanie Bergmann die den kleinen Schatz ans Auto getragen hat und mit ihm gefahren ist. Auch Danke an den Fahrer von der Freiwilligen Feuerwehr Herborn-Hörsbach der spontan angeboten bzw. zugesagt hat, die Fahrt in die Klinik zu übernehmen.
Unterwegs zum Auto ist der Hund dann zusammen gebrochen und es sah sehr schlimm aus.... !
Nach meinem Telefonat mit der Klinik, erklärte mir der Arzt, dass der Hund keine Minute Zeit mehr hatte....Eine Minute später und er wäre gestorben....... Selbstverständlich übernehmen wir die Kosten die wohl sehr hoch sein werden, da der kleine Engel in der Klinik bleibt.
Er hatte einen Lungenriss ....... ist aber zu 70 Prozent über dem Berg.

Da diese Kosten nicht geplant waren, würden wir uns sehr freuen wenn uns der ein oder andere vielleicht etwas bei der TA Rechnung unterstützen würde.
Wir stehen mit der Klink weiter in Verbindung und halten Euch auf dem laufenden wie es dem Hund geht.

Fair Play for Strays
Frankfurt Volksbank
Iban: DE78501900006201766573
BIC: FFVBDEFF

PayPal:
fair-play-for-strays@freenet.de

Spenden an den Verein Fair Play for Strays e.V. können steuerlich geltend gemacht werden.

UPDATE 06.12.2015
Der Schatz ist außer Lebensgefahr, noch sehr schwach aber die Lunge arbeitet schon etwas selbstständig. Es müssen weitere Untersuchungen gemacht werden und Ronny wird auf alle Fälle noch in der Klinik bleiben.
Uns allen ist ein Stein vom Herzen gefallen♡♡♡♡

UPDATE 07.12.2015
Das ganze Klinikpersonal ist so begeistert von Ronny und beschreiben ihn als einen absolut freundlichen Bub.
Heute wurde wieder ein Ultraschal gemacht. In der Seitenlage atmet er noch sehr schwer :-(
Morgen ist wieder röntgen angesagt und dann kann man mehr sagen.

UPDATE 08.12.2015
Ronny geht es wieder schlechter, seit heute Mittag hat er wieder Atemnot und sein Allgemeinzustand ist nicht der beste. Wir haben mit der Ärztin abgesprochen das jetzt ein CT gemacht wird, sowie selbstverständlich alles was Ronny helfen kann !!! Wir geben den Schatz nicht auf sondern werden mit ihm kämpfen.

UPDATE 09.12.2015
Ronny geht es leider nicht sehr gut. Heute ist der 5te Tag in der Klinik und normalerweise müsste es ihm mit der Diagnosse Lungenriss besser gehen ! Leider ist dies nicht der Fall! Morgen, wenn es sein Zustand zulässt wird in Narkose ein CT gemacht und nach anderen Ursachen für seinen schlechten Zustand gesucht. Wir sind alle ,die wir Ronny am Samstag in die Augen geschaut haben unendlich traurig umd hoffen und wünschen uns von Herzen das er es schafft. Selbstverständlich haben wir der Klinik eine Kostenübernahme zugesagt und sie gerade vorhin wieder gebeten alles zu tun um Ronny zu helfen !!!
Auch wenn die Kosten im Moment nicht mehr zu überschauen sind!

UPDATE 10.12.2015
Vielleicht geschehen doch noch Zeichen und Wunder, vielleicht aber hat Ronny all unsere guten Wünsche gespürt !
Ronny geht es seit heute morgen gut.
Er frisst und säuft, in seinen Augen strahlt der Schabernack und er flirtet auf Teufel komm raus mit den Pflegerinnen und seiner behandelten Ärztin.
Wir haben uns heute Mittag spontan gegen die für heute geplante Untersuchung (Narkose u. CT) entschieden. Wir lassen dem Schatz jetzt erst einmal Zeit sich zu erholen und Kraft zu schöpfen. Werden dann aber auf alle Fälle das CT machen lassen um sicher zu sein das seine Atemnot eine einmalige Sache war.

UPDATE 11.12.2015
Es ist ein auf und ab der Gefühle wie es schlimmer nicht sein könnte.
Wir hatten sehr große Hoffnung auf das CT gesetzt und alles was es uns zeigte war.......nichts !!!
Heute morgen musste die Ärztin Ronny eine Drainage setzen damit man ihn nicht immer wieder mit der Punktierung des Brustkorbes quälen muss.
Ronny geht es gut, er lässt alles ohne Murren über sich ergehen und ist trotz Schmerzen ein sehr lieber anhänglicher Schatz. Die Ärzte gehen davon aus das Ronny ein Lungenleiden hat ,das wir hoffentlich mit viel Liebe, Geduld und Tabletten in den Griff bekommen.
Momentan können wir nur hoffen das Ronny sich gut von der Narkose erholt.

UPDATE 14.12.2015
Ronny geht es soweit gut ! Er frisst , säuft und sein Schwänzchen wackelt ununterbrochen vor Freude wenn jemand in seine Nähe kommt !
Leider mussten heute wieder 40 ml. Liter Flüssigkeit aus der Lunge gezogen werden, nicht sehr viel aber eben immer noch Flüssigkeit die da gar nicht hingehört ! !
Wir hoffen aber das sich das jetzt auch im Laufe der Woche reduziert , denn nach Hause darf der Schatz erst wenn sich keine Flüssigkeit mehr ansammelt !
Ronny braucht weiter all unsere guten Gedanken und Wünsche und auch wenn er der Liebling der ganzen Klinik ist, ist es doch eine lange Zeit in der er sein Herrchen nicht mehr gesehen hat und in seinem Körbchen liegen durfte !

UPDATE 18.12.2015
Ronny geht es täglich besser, denn die Flüssigkeit die aus der Lunge abgezogen wird, wird täglich weniger.
Aber so langsam wird es Ronny auch langweilig und er hat deshalb mal kurzerhand die Tür seiner Box zu Kleinholz verarbeitet und sich die Klinik mal komplett alleine angesehen, sehr zur Freude des Klinikpersonal's :-)))
Gott sei Dank ist er der Liebling der Ärztin und Arzthelferinnen und sie haben ihm großzügig verziehen.
 

UPDATE 19.12.2015
Wenn auch noch alles unverändert, ...ist Ronny dennoch auf dem Weg der Besserung und wir wünschen uns von Herzen so sehr daß er Weihnachten zu Hause verbringen kann/darf.
Nun ja, für alle Fälle haben wir vorgesorgt und im Namen aller Spender nachfolgendes für Ronny`s Weihnachtsfest - das er fast nicht mehr erlebt hätte - bestellt und schon mal an sein Herrchen senden lassen.

- Orthopädisches Hundebett eckig, L 90 x B 60 x H 30 cm
- Nassfutter und Trockenfutter
- Leckerlies und Spielzeug

Weihnachten kann kommen und wir hoffen, daß Ronny und Herrchen dann wieder vereint sind.


UPDATE 20.12.2015
Leider kommt es schneller anders, als erhofft :-((

+++++ Wir suchend dringend eine Pflege- oder besser Endstelle für Ronny +++++

Selbstverständlich übernimmt der Verein alle anfallenden Kosten!
Bitte fragt hier nicht warum ......wir Tierschützer erleben doch täglich wie es ist wenn Tiere nicht mehr erwünscht sind. ........
Ronny braucht dringend jemanden der ihn all das schlechte das er erlebt hat vergessen lässt und wo er endlich zu Hause sein darf. .....leider war er Spielball vieler Besitzer.
Bitte wer hat ein Herz für unsern Schatz.
Ronny ist 7 Jahre alt, er liebt Kinder und kommt mit Katzen klar, bei Rüden allerdings nach Sympathie....

Bei Interesse und Fragen ruft mich gerne an: Beate Bernhardt 0163-2182474


UPDATE 23.12.2015
die Weihnachtsgeschichte oder .. Wunder werden wahr !
Heute morgen, endlich nach 3 Wochen durfte Ronny die Klinik in Bockenheim verlassen und ist gleich zu seiner neuen Familie gezogen.

Wir DANKEN von ganzem Herzen allen die Ronny einen Pflegeplatz angeboten haben, wir DANKEN allen Spendern die Ronnys Klinikaufenthalt gesichert haben.
Und wir Danken Ronnys neuem Frauchen und Herrchen das sie Ronny ein neues Leben in Würde bieten und sich nicht davor scheuen mit Ronny weiterhin regelmäßig zu Tierarzt zu gehen.

Ich habe Ronny heute näher kennenlernen dürfen ....er ist ein wunderbarer wenn auch rappeldürrer Engel der wahnsinnig gerne schmust und die Nähe von Menschen, die sich um ihn bemühen sucht! Er ist sehr ängstlich und vergewissert sich auch ja nichts falsch zu machen, doch wenn er spürt dass alles ok ist, genießt er von ganzem Herzen die Zuwendungen die man ihm schenkt.
Ronny ist in seinem kurzen Leben durch 13 Hände gegangen doch damit ist jetzt Schluß! Kleiner Schatz, Du hast ein wunderbares Zuhause gefunden bei wahnsinnig tollen Menschen und wir von Fair Play for Strays werden immer in deiner Nähe sein und auch über die Entfernung auf Dich achten.

Dein neues Leben ist unser schönstes Weihnachtsgeschenk !

  

UPDATE 27.12.2015
Man möchte es gar nicht schreiben...... denn es ist so verdammt unfair.
Denn der Himmel hat heute einen neuen Stern erhalten... :-(

Unser geliebter Ronny ist heute vormittag von uns gegangen. Für immer.... :-((
Obwohl er 3 Wochen in der Klinik gekämpft hat, wir alle Ihm gedanklich rasche Genesungswünsche sendeten.... er auf dem Weg der Besserung war und dann entlich in ein neues liebvolles Zuhause gezogen ist.... haben heute seine Nieren versagt.
Wir sind alle geschockt, zutiefst traurig und fassungslos... und fragen uns immer wieder WARUM? Er hatte es doch sooo verdient, entlich die schönen Seiten des Lebens erleben zu dürfen.... !!

Run free kleiner Schatz, in all unseren Herzen wirst Du unvergessen bleiben.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fair-Play-For-Strays e.V.