Fair Play For Strays e.V. Unser Lohn ist der Blick geretteter Tiere
Fair Play For Strays e.V.Unser Lohn ist der Blick geretteter Tiere
Wir auf Facebook
Ich möchte spenden !
Tierbedarf
Unser Partnershop

Vermittlungstiere

 

Bist Du ein “Schäferhund”- freund ... dann bist Du hier genau richtig !

Jörg Bluethner betreibt mittlerweile die größte Schäferhundestation in Deutschland. Er rettet gequälte, vernachlässigte Schäferhunde aus den Europäischen Ländern, um Ihnen ein neues und besseres Leben zu ermöglichen. Ängstliche und traumatisierte Hunde werden wieder sozialisiert, halb verhungerte wieder aufgepäppelt und so weiter .... und das beste ist, alle Hunde leben bei Ihm in einem offenen Rudel.

Wie wir Tierschützer ja alle wissen, kann ein “nein” bei einem neuem Hilferuf, nicht über die Lippen kommen. So ist es auch bei Ihm.... aber er kann erst dann wieder einen weiteren Hund retten, wenn ein Platzerl frei geworden ist. Und nicht - wie es leider schon mal passierte - er einen Aufnahmestopp verhängen musste.
Das wollen wir natürlich nicht, also möchten wir Ihm dabei gerne helfen, einige seiner Fellnasen vermitteln zu können.

Hier mal ein paar Bilder der Schönheiten:

Aber er hat noch viele viele mehr von den Fellis.....

Hier geht es zu seiner Homepage:
http://www.schaeferhundestation-breisach.de/index.html


Bitte schaut vorbei, helft uns Ihm zu helfen..... !!
Ein tierisches Dankeschön vom Team an Euch vorab. :-)

Shadow

Rasse: Dalmatiner Mischling Geschlecht:

 Rüde Alter: 16.07.2012

 Farbe: schwarz
mit etwas weiss Schulterhöhe: 63 cm / 25 kg

Kastriert/Sterilisiert: Ja
Impfungen: Ja

 katzenverträglich: Ja

 Krankheiten: Keine bekannt

 

Beschreibung: Shadow konnte aufgrund gesundheitlicher Probleme seines
Frauchens leider nicht bei seiner Familie bleiben. Es ist ihnen wirklich schwer
gefallen Shadow abzugeben, aber es ging nicht anders. Shadow ist ein sehr lieber
und angenehmer Zeitgenosse, aber momentan noch unsicher. Von Fremden lässt er
sich erst mal nicht anfassen. Das ist ja nicht unbedingt von Nachteil! Man muss
ihm die Hand hinhalten und schnuppern lassen und dann ist es auch schon gut
:-)

Shadows Unsicherheit zeigt sich derzeit vor allem draussen an der Leine. Er
zieht noch stark und bellt an, was er nicht kennt. Daran wird mit ihm in der
Pflegestelle aber schon gearbeitet. Ist niemand in der Nähe, läuft und spielt er
mit den anderen Hunden der Pflegestelle und kommt auf Ruf sofort zurück. Im Haus
ist Shadow ruhig schlägt auch nicht an. Lediglich wenn der Rüde der Pflegestelle
viel bellt, macht er mal mit. Ein kurzes *Aus* und Shadow ist auch sofort ruhig.
*Sitz* und *Platz* macht er souverän. Es steckt eine Menge Bereitschaft in ihm
etwas zu lernen und die Arbeit mit Shadow wird sich sicher lohnen. Viele Sachen
macht er wirklich toll, aber ein paar muss er einfach noch lernen. Für Shadow
wünschen wir uns erfahrene, souveräne Hundeleute, denen es Spaß macht ihn zu
fordern und zu fördern. Eine selbstbewusste Hündin, von der Shadow lernen
könnte, wäre sicher sehr hilfreich. Katzen und Kinder sind kein Problem,
Artgenossen nach Abschnuppern und ohne Leine sind auch ok.! Um Shadow ein wenig
*seelisch* auf die Sprünge zu helfen, bekommt er zur Zeit Bachblüten. Wenn Sie
Shadow ein Zuhause geben möchten, dann melden Sie sich bitte bei uns. Er wartet
in Birkweiler/Pfalz auf sein endgültiges Zuhause.

Ansprechpartnerin für Shadow ist Frau Anja Holzmann

 

Tel: 06345 9494042 oder mail:aholzmann2@googlemail.com

 

Bitte nur melden wenn Interesse besteht, vielen
Dank

Name: Mandy (D)

Rasse: Mischling Geschlecht: Hündin Alter: geb. ca. 01.01.2010 Farbe:
braun/weiss Schulterhöhe: 40 cm / 11,5 kg Kastriert/Sterilisiert: Ja Impfungen:
Ja Mittelmeerkrankheiten Test: Ja Krankheiten: Keine bekannt

Mandy ist in Deutschland angekommen und zeigt sich auch hier als eine ganz
liebe Hündin. Als sie ankam war sie noch ein wenig ängstlich wegen der grossen
Hunde und hat dann auch mal die Zähne gezeigt, aber schon einen Tag später hat
man davon nichts mehr gemerkt :-)

Sie ist ganz schön verfressen und findet auch nichts dabei, sich mal selbst
zu bedienen und hat auch schon versucht die Küchenarbeitsplatte zu erklimmen
:-) Da muss die zukünftige Familie
von Mandy Unsere Katzen findet sie interessant und beobachtet sie manchmal
genau, sie würde ihnen sicher auch gerne mal hinterher rennen. Doch sie weiss
mittlerweile, dass die Katzen zum Haus gehören und so klappt es gut und alles
ist im grünen Bereich.

Die Pflegefamilie ist sehr begeistert von Mandy und die liebe Hündin mag
Männer richtig gerne, was für Hunde aus dem Süden ja eher seltener ist :-)

Wenn Sie Mandy gerne kennenlernen möchten, dann melden Sie sich bitte bei
uns. (ALM)

Mandy war glücklicherweise ‘nur‘ einen Monat in der Tötung, dann wurde sie
von den Tierschützern heraus geholt. Da sehr viele Hunde momentan dort sind,
bestand große Gefahr, dass Mandy getötet wird. Mandy hatte keinen Chip und wurde
vermutlich ausgesetzt. Mit anderen Hunden, die sie kennt, hat Mandy überhaupt
keine Probleme. Vor fremden Hunden hat sie am Anfang etwas Angst. Menschen mag
sie sehr gerne. Sie hat einen wunderbaren Charakter und ist sehr lieb und ruhig.
Mandy ist 40 cm groß und wiegt derzeit 11,5 kg. Sie hat also eine tolle Größe –
nicht zu klein und nicht zu groß :) Wenn Sie der zauberhaften Mandy ein schönes, liebevolles und
endgültiges Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bitte.

Ansprechpartnerin für Mandy ist Frau Anja Holzmann

 

Tel: 06345 9494042 oder mail:aholzmann2@googlemail.com

 

Bitte nur melden wenn Interesse besteht, vielen Dank

UPDATE 04.12.2013: Lotta sucht immer noch seine Dosenöffner !!!

Lotta, wir hatten sie schon aufgegeben!
 
Lotta ist ein total liebes Podenca (mix?) Mädchen mit einer Höhe von ca. 30 cm und
kurzem Fell. Lotta saß in Spanien in der Toetungsliste, hatte einen Platz und
wurde dann von einem Arbeiter mit zum Jagen genommen. Sie war 3 Monate
verschwunden! Dann war sie wieder in der Tötung mit Termin am nächsten Tag !
Wir haben sie gerettet. Lotta ist lt. TA ca. 3 - 5 Jahre alt, sie ist geimpft,
sterilisiert und gechipt. Sie wurde in Spanien auf Mittelmeerkrankheiten
untersucht, mit negativen Ergebnis.
Sie ist bis dato Kinder- und mit anderen Hunden vertraglich. Katzen sollten aber
definitiv nicht mit im Haushalt leben. Lotta läuft schön an der Leine,beim
Freilauf an der Schleppseile hört sie immer öfters auf Kommandos, aber wegen dem
Jagdinstinkt sollte unbedingt eine Hundeschule besucht werden. Lotta waere auch
fuer jede Art von Hundesport geeignet. Im Haus ist sie super, superlieb und
total verschmust, eine richtige Knutschbacke. Lotta ist zur Zeit auf einer
Pflegestelle in Nuernberg untergebracht und wartet dort auf Ihr Endkörbchen.
Ach so ja Autofahren und alleine bleiben ist schon kein Problem mehr fuer Lotta. Sie
lernt schnell.
 
Kontakt:
Astrid Langer langerastrid@gmx.de
phone: 01522-1962549

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fair-Play-For-Strays e.V.